Kreuz&Quer

Als ich das erste Mal im März Live in der St. Marienkirche gespielt habe, hat mich die Klangatmosphäre dort sehr beeindruckt. So entstand der Gedanke, ein Instrumentalstück so zu produzieren, dass es mit dem speziellen Klang der Kirche erklingt. Dazu habe ich den Part der afrikanischen Talking Drum direkt dort aufgenommen und zusätzlich mit technischer Hilfe die Raumakustik gemessen und virtuell nachgestellt. So konnte ich auch die anderen Instrumente zu Hause im Home Tonstudio mit dem speziellen Hallsound der Kirche versehen. – Im „Frühlingshauch” sind Instrumente unterschiedlicher Herkunft zu hören. Die 12saitige akustische und die E-Gitarre erheben ihre Stimme für die westliche Welt, die aus Kenia stammende Talking Drum spricht für die südliche afrikanische Welt, die persische Santor und die japanischen Becken- und Gongklänge symbolisieren die östliche Welt. Alle gemeinsam bekunden die Freude an der erwachenden Natur und dem neu keimenden Leben im Frühling, mit unterschiedlichen Klängen stimmen sie ein in das Lob der so wunderschönen Schöpfung, die immer wieder Neues erwachen lässt. – Tom Erler

Video by Tom Erler

Kreuz&Quer – Musik, die in keine Schublade passt

Die Band Kreuz&Quer  gibt es seit Mitte 2019, wir sind alle 3 ehemalige Teacher im Ruhestand. So haben wir Zeit für´s entspannte Musikmachen. In der ersten Zeit unserer Band war der Tontechnikraum der Albert Einstein Schule in Laatzen unser Probenort, z.Teil mit weiteren MusikerInnen, schließlich ist es jedoch beim jetzigen Trio geblieben.

Die Coronazeit hat uns mit Proben einen Strich durch die Rechnung gemacht, allerdings auch intensiv voran gebracht. Wir haben aus der Not heraus einfach per Online-Austausch Songs im „Musik Home Office” produziert und so sind bis jetzt ca. 80 Songs als Studioversionen entstanden. Seit September 2021 sind wir dabei, wieder richtig Live zu proben und arbeiten daran, unsere im Tonstudio produzierten Songs für Live Darbietung umzusetzen. Dabei hilft uns unser 4. nicht menschliches Bandmitglied Jeremy, der als Loopstation von uns gespielte Sounds, wie Bass- und Schlagzeug-/ Percussionparts zuverlässig speichert und durch Fußkick Live verfügbar macht. 

Wir freuen uns sehr darüber, durch Vermittlung von Tina Andräs im Gemeindezentrum St. Marien ein neues Zuhause für´s Proben gefunden zu haben und hoffen, unsere Freude an der Musik hier bei Veranstaltungen an die Gemeinde weitergeben zu können. So hat „Kreuz&Quer den Weg zum Kreuz gefunden 🙂 

Kreuz&Quer steht vor allem für unsere Musik, in der eine kunterbunte Mischung von Stilrichtungen zu finden ist. Es gibt einige „Oldies”, aber auch recht neue z.Teil ganz unbekannte Songs aus dem Rock-, Pop- ,Folk- und Jazzbereich. Sowohl deutsche als auch englische und französiche Texte sind zu hören. Und auch Instrumentalmusik mit Akkordeon & Gitarre, die französisches Flair oder meditative Atmosphäre vermittelt, ist dabei. Eigene Songs runden das vielschichtige Repertoire von individuellen Coverversionen ab. 

Kreuz & Quer sind :

=> Elke Morbach : Gesang & Blues Harp

=> Michael Morbach : Akkordeon

=> Tom Erler : E-/Acoustic Gitarre & E-Bass & Drums & Percussion & Gesang

     & Soundtechnik

Kreuz & Quer Songs auf Soundcloud

Viele unserer im „Music Home Studio” produzierten Songs sind auf der Musikplattform Soundcloud zu hören.

Wir haben dort 2 Accounts, einen mit älteren und einen mit neueren Produktionen. 

Kreuz&Quer 1 => https://soundcloud.com/purplehall

Kreuz&Quer 2 => https://soundcloud.com/kreuz-quer2

Verwendete Instrumente

Einige in unseren Songs zu hörende Instrumente sind Live nicht zu sehen, da ihre Soundparts vom Looper abgerufen werden.