Aktuelles

Patronats- und Gemeindefest am 10.09.2022

Zum Patronats- und Gemeindefest am 10. September, ab 15:00 Uhr, laden wir Alle von 0 – 99 Jahren ein. Lasst uns gemeinsam ein paar fröhliche Stunden im Gemeindegarten und im Gemeindezentrum verbringen.

Erleben Sie im Garten die offizielle Übergabe der, von unserem Patronat, gestifteten Kreuzstehle. Das Kreuz ist das ehemalige Kreuz von unserem Kirchturm. Aufwendig aufgearbeitet, ziert es nun den Gemeindegarten und gibt uns Zuversicht, Hoffnung und den notwendigen Halt bei Gottesdiensten, Taufen und Hochzeiten im Garten.

Alle Speisen und Getränke werden zu nostalgischen Preisen verkauft. Es wartet auf Sie ein buntes Programm, für Mit-Menschen jeder Altersgruppe.

PROGRAMM:

15:00 Eröffnung durch Ralph Beerbom (KV-Vorsitz) und Pastor Straeck

15:00 – 16:30 Kaffee / Kuchen und Klönsnack (Verkauf durch den „Mütterstammtisch“ und „Frauen am Abend“)

15:00 – 18:30 Kaltgetränke  (Verkauf durch unsere aktuellen Konfis)

15:00 – 18:00 Bücherbasar (Gemeindegruppe „Leselust“ / Frau Wilkens)

15:00 – 18:00 Hüpfburg der Stadt Laatzen mit Betreuung (Mitarbeiterinnen unserer Kita „St. Marien“)

15:45 – 16:30 Platzkonzert vom „Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Laatzen“

16:30 – 17:00 Andacht mit feierlicher Übergabe der Kreuzstehle unter Mitwirkung von unserem Patron Christian Friedrich von Alten und Jürgen von Alten, sowie Pastor Straeck

17:00 – ca. 17:45 Konzert unserer neuen Band „Kreuz & Quer“, es ist für Alle etwas dabei

17:00 – 18:30 „Grillen im Namen des Herrn“ mit Bratwürstchen, Schinkengriller und vegetarischen Würstchen (Verkauf durch die „Väter 30+“ aus unserer Gemeinde)

19:00 offizielles Ende und Verabschiedung

HINWEIS:
Bei Regen muss das Fest leider ausfallen. Beachten Sie unsere Website für aktuelle Informationen.

Familien helfen bei der Pflege der Außenanlagen

Die St. Mariengemeinde Grasdorf ist von Herzen dankbar, dass sich die Familien Morshedi und Sadeghi ehrenamtlich unter der Federführung von Herrn Mehdi Morshedi intensiv bei der Anlage, der Pflege und gestalterischen Umsetzung der Außenanlagen, des Parkplatzes und der Unkrautbeseitigung beteiligt haben. Ohne deren Hilfe wären wir nicht so weit gekommen.

Der Kontakt zu den Familien kam 2019 zustande. Seitdem besuchen sie regelmäßig die Gottesdienste und sind in engem Gesprächsaustausch mit Pastor Straeck.

Die Bilder geben einen kleinen Einblick in deren Tun auf dem Gelände des Gemeindezentrums und der dazugehörigen Anlagen.

Wir wünschen der Familie alles Gute und Gottes Segen.